Dieser Shop verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu. Ich stimme zu
Mo - Sa 11:30 bis 19:30 Torstraße 155, 10115 Berlin
Sitzbank mit Rückenlehne, Esche - Bild 1
Sitzbank mit Rückenlehne, Esche - Bild 2
Sitzbank mit Rückenlehne, Esche - Bild 3
Sitzbank mit Rückenlehne, Esche - Bild 4
Sitzbank mit Rückenlehne, Esche - Bild 5
Sitzbank mit Rückenlehne, Esche - Bild 1 Sitzbank mit Rückenlehne, Esche - Bild 2 Sitzbank mit Rückenlehne, Esche - Bild 3 Sitzbank mit Rückenlehne, Esche - Bild 4 Sitzbank mit Rückenlehne, Esche - Bild 5
Artikel-Nr.:  SI-444H
Hersteller: Studioilse - weitere Produkte von Studioilse
Farbe
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Für diesen Artikel gibt es verschiedene Stoff- und Materialkombinationen, sodass das Produkt speziell nach Ihren Wünschen produziert werden kann. Bitte wenden Sie sich telefonisch von Mo - Sa von 11:30 bis 19:30 Uhr an + 49 30 27 58 11 00 oder per E-Mail an service@hotelultra.de, um eine persönliche Beratung zu erhalten.
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Zusatzkosten:
Sperrgut
Als Teil der Studioilse Kollektion „Seating for Eating“ entstand diese Bank mit Rückenlehne aus Eschenholz - beruhigend vertraut und sorgfältig detailliert. Wahlweise mit brauner oder schwarzer Sitzauflage aus Leder. Studioilse kreiert Möbel, die man gemeinsam nutzenkann, aber genügend Raum für den Einzelnen lassen. Entworfen von Studioilse und hergestellt von De La Espada für die Marke Studioilse. Erhältlich in amerikanischem Walnussholz (schwarz), in amerikanischer Weiß-Eiche oder in europäischer Esche mit verschiedenen Finishes. Kupferfüße. Wahlweise mit brauner oder schwarzer Sitzauflage aus Leder separat vorhanden. ANMERKUNG: Falls eine Sitzauflage gewünscht ist, wird zur Halterung der Sitzauflage die Bank mit extra Bohrungen gelöchert.
Marke
Studioilse
Designed in
England
Designer
Ilse Crawford
Material
Esche, Kupfer
Höhe x Breite x Tiefe
96,5 cm x 185 cm x 49 cm (Sitz: 43 cm x 180 cm x 39 cm)
Gewicht
27 kg
Erscheinungsjahr
2009
Manufaktur
Gestaltet von Studioilse und hergestellt von De La Espada für die Studioilse Marke.
Kollektion
Seating for Eating
Weitere Details
Erhältlich in amerikanischem Nussbaum, amerikanischer Weißeiche oder Esche in verschiedenen Ausführungen mit braunem oder schwarzem Ledersitz. Kupfer Füße.
Durchschnittliche Kundenbewertung: 
Anzahl der : 0
Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Artikel und teilen Sie Ihre Beurteilung anderen Besuchern mit!
Studio Ilse Markenheader

A warm welcome to Studioilse

Ilse Crawford ist der kreative Kopf des Designstudios Studioilse. Ihr Designansatz kehrt die emotionale Verknüpfung von Menschen und seinen Objekten um. Eine Ihrer charismatischsten Kollektionen, „Seating for Eating“ ist seit dem Sommer ’15 eines der Highlights im Hotel ULTRA. Die Kollektion, welche sich aus Bänken mit und ohne Rückenlehne und Hockern zusammensetzt, schafft eine Art Demokratie am Esstisch. Um es mit den Worten von Ilse Crawford zu sagen: „Alle werden bunt zusammengewürfelt und sind auf einer Bank gleich. Hier spielt Herkunft und Alter keine Rolle. Ein 58-jähriger muss einen 8-jährigen um Erlaubnis bitten, herausgelassen zu werden. So sollte es meiner Meinung nach sein“. De La Espada ist der Manufacturing Partner für die Studioilse Marke. Jedes Produkt wird mit dem höchsten Standard in der De La Espada Produktionsstätte in Nordportugal hergestellt.

De La Espada

Industrial design with a warm heart: Wo Luxus durch greifbare Materialien und obsessive Details ausgedrückt werden. De La Espada konzentriert sich auf die wichtigsten Möbelstücke für das Haus: ein Ort zum Essen, ein Ort zum Ausruhen und ein Platz zum Schlafen. De La Espadas Fabrik in Nordportugal spezialisiert sich auf intelligente Massivholzmöbel, die durch Tradition und Innovation geprägt sind. Enge Partnerschaften mit Designern führen zu diversen, aber ausgerichteten Produktfamilien, welche die Bausteine für authentisches Interieur bilden. Partner sind renommierte Designer wie das Shanghai-basierte multidisziplinäre Design-Studio,Neri & Hu; der italienischer Designer, Luca Nichetto; das Istanbul-basierte Design-Studio Autoban und die britischen Designer Matthew Hilton und Studioilse.